Vereinszweck

Theater ist so alt wie die Menschheit und resultiert aus dem Begehren jedes Einzelnen, sich selbst, seine Träume, momentane Gemütszustände, Freude, Glück, Trauer und in seiner Phantasie geborene Werte darzustellen.Theaterspiel ist eine Art der Kommunikation mit dem Publikum, des sich Mitteilens, aber auch der Kritik. Theaterspiel ist eine Möglichkeit, die Gesellschaft und den Einzelnen zu spiegeln und eventuelle Auswüchse anzuprangern.Jedem von uns wurden in der Erziehung gesellschaftliche Werte aufgezeigt und wir haben gelernt, gewisse Regeln und Grenzen im Umgang miteinander zu beachten. Leider geht heutzutage zusehends das Gefühl für Recht und Unrecht und ganz besonders unsere Bodenständigkeit verloren.Unsere Vision ist es, durch unser Wirken einen Beitrag zur Rettung dieser Werte, unserer Kulturlandschaft und damit zur Qualität unseres Lebens zu leisten.

Zweck (Auszug aus der Satzung):

 

1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

2) Der Verein hat den Zweck, das Theaterlaienspiel zu pflegen. Es sollte auch Aufgabe sein, die Jugend für das Theaterspiel zu begeistern.

3) Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht eigenwirtschaftliche Zwecke.